Urlaub in den USA
Dog Show

Samstag, 14.08.2005:
Dog Show in Ballston Spa, New York
 

Ballston Spa liegt in der Nähe von Albany, New York. Dort fuhren wir sonntags hin. Es war sehr interessant, die Bewertungen der Shelties zu beobachten. Die Züchter legten sehr viel Wert auf die Zurechtmachung und die Vorführung der Hunde. Alle Shelties einer Klasse wurden gemeinsam im Ring vorgestellt. Dann sollten alle eine Runde laufen und anschließend wurden sie am Tisch vom Richter genauer untersucht. Dieser Richter schaute sich nur den Biss an, kontrollierte aber nicht die Vollständigkeit des Gebisses. Danach mussten sich alle wieder in einer Reihe aufstellen (nach Startnummern) und jeder einzelne Sheltie sollte nochmals separat laufen, diesmal nur auf gerader Strecke hin und zurück. Die Entscheidung, wer die vorderen Plätze belegte, fiel sehr schnell. Dort gibt es aber keine Richterberichte wie hier in Deutschland, sondern es werden Punkte vergeben. Je nachdem, wie viele Hunde pro Klasse ausgestellt werden und um welche Schau es sich handelt, gibt es zwischen 1 und 5 Punkten für den Sieger. Somit könnte ein Hund, vorausgesetzt er besucht die „richtigen“ Schauen, schon nach der 3. Ausstellung seinen Amerikanischen Championtitel erhalten (dafür werden 15 Punkte benötigt). Die letzte vorgestellte Klasse ist die Championklasse und am Ende wird noch der Rassebeste ausgewählt. Es war sehr interessant, einmal eine Schau in den USA zu besuchen.

Hier einige Fotos der Schau:

 
   
   
   
   
   
   
   

     

Zurück Startseite

© Andrea Bruch
Erstellt am 22. Dezember 2005 und aktualisiert am 17. November 2017.